Dr. Michael Kremer auf Facebook Dr. Michael Kremer auf Twitter Dr. Michael Kremer auf YouTube instagram icon  Tel: 089 - 88984195

flughafen mnchen

FAQDie nachfolgenden Fragen von Patienten sind von uns aus Online-Beratungen sowie aus persönlichen Beratungsgesprächen zusammengestellt worden. Sämtliche Fragen sind von Dr. Michael Kremer persönlich beantwortet worden. Die Fragen werden regelmäßig aktualisiert und sollen Ihnen als eine zusätzliche Informationsmöglichkeit dienen. Sollten Sie selbst Fragen zu ästhetisch-plastischen Operationen haben, so nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Fragen und Antworten über Brust OP's

FAQ: Brustkorrekturen

Mir ist von einer Bekannten ein Frauenarzt empfohlen worden, der Brustvergrößerungen vornimmt. Ich habe auch von einen Kieferchirurgen in München gehört, der am Gesäß Fett absaugt. Ich bin unsicher, ob ich mich in die richtigen Hände begebe?

Antwort von Dr. Kremer:

Nur Fachärzte für Plastische Chirurgie sind für die genannten Operationen ausgebildet und qualifiziert. Sie haben von Rechts wegen die erforderlichen Operationstechniken intensiv während ihrer Facharztausbildung gelernt und können auch mit möglichen Komplikationen sicher umgehen. Auf Grund der gesteigerten Nachfrage nach kosmetischen Operationen in unserer Gesellschaft und der immer geringer werdenden Vergütungen durch die gesetzlichen Krankenversicherungen versuchen viel Ärzte anderer Fachgruppen, Allgemeinärzte oder gar Ärzte ohne Facharztausbildung kosmetische Operationen durchzuführen.

Auch wurden zur besseren Darstellung in der Öffentlichkeit "Gesellschaften" mit wohlklingenden Namen gegründet, wie z.B. die "Deutsche Gesellschaft für Kosmetische Medizin" oder die "Deutsche Akademie für Ästhetische Chirurgie", um nur einige zu nennen. Bei diesen Vereinigungen kann jeder Arzt einfach Mitglied werden und der Öffentlichkeit gegenüber Fachkompetenz suggerieren. Eine objektive Qualitätssicherung besteht nicht, anders als bei Fachärzten für Plastische Chirurgie, die bei der zuständigen Ärztekammer einen Katalog über durchgeführte Operationen offiziell vorlegen und eine Prüfung ablegen müssen bevor sie die Zulassung erhalten.

Oft bestehen bei Nicht-Fachärzten auch Probleme mit der Haftpflichtversicherung, die erst im Rahmen von Streitigkeiten nach "Kunstfehlern" offenbar werden. Erkundigen Sie sich bitte daher über die Ausbildung des betreffenden Arztes am besten bei der zuständigen Landesärztekammer, in dem Falle der Bayerischen Landesärztekammer in München (www.arzt-bayern.de).

Haben Sie jemals Patientinnen gesehen, die Silikon-Brustimplantate über 30 Jahre hatten? Wie lange halten Silikon-Brustimplantate?

Antwort von Dr. Kremer:

Die Frage wie lange Silikon-Implantate halten wird häufig gestellt und es gibt darauf praktisch keine genaue Antwort. Es gibt eine Reihe von Frauen, die Brustimplantate schon über 30 Jahre haben aber niemand kann wirklich sagen, wie lange sie noch halten. Silikonimplantate, die zur damaligen Zeit verwendet wurden, waren anders zusammengesetzt als diejenigen, die heutzutage Verwendung finden. Ich bin der festen Überzeugung, dass die Implantat-Technologie von Jahr zu Jahr besser wird und dass die Implantate, die ich heute verwende, deutlich besser sind als die vor 10 oder 20 Jahren. Ich rate meine Patientinnen, die Silikonimplantate haben, jährlich eine Mammographie durchführen zu lassen, was ohnehin bei Patientinnen über 40 Jahre aus Gründen der Krebsvorsorge empfehlenswert ist, um pathologische Veränderungen zu entdecken.

Wenn Sie an einer Brustvergrößerung ernsthaft interessiert sind, werde ich gerne weitere Einzelheiten dieser - zugegebener Maßen verwirrenden - Materie mit Ihnen im Rahmen unseres Beratungsgespräches besprechen und Sie werden die Möglichkeit haben verschieden Implantatarten zu sehen und anzufassen.

Welche Methode und Schnittführung verwenden Sie bei einer Brustverkleinerung? Wenn Sie mehr als eine Technik verwenden, was bestimmt dann welche Technik für die jeweilige Patientin die beste ist?

Antwort von Dr. Kremer:

Die Operationstechnik, die ich wähle, hängt hauptsächlich von der Größe der Brüste ab sowie von der gewünschten Verkleinerung und der individuellen Gewebequalität. Ich verwende unterschiedliche Methoden, bevorzuge aber persönlich sog. periareoläre und vertikale Reduktionstechniken. Diese haben den Vorteil der Narbenminimierung, der relativ sicheren Blutversorgung des Brustwarzenkomplexes sowie des geringeren Auftretens von Gefühlsstörungen. Wenn allerdings eine starke Brustreduktion notwendig ist, verbleibt eine umgekehrte T-förmige Narbe, die sich allerdings in den meisten Fällen gut in der Unterbrustfalte versteckt und von den meisten Patientinnen aus meiner Erfahrung gut angenommen wird.

Zu Ihrer eigenen Sicherheit benötige ich vor einer Brustverkleinerung eine aktuelle Mammographie. Das entfernte Brustgewebe wird routinemäßig pathologisch untersucht um evtl. vorliegende und bisher unentdeckte Krebsfrühformen sicher auszuschließen.

Dr. Kremer, ich überlege mir seit einiger Zeit eine Brustvergrößerung machen zu lassen und habe eine Frage: können Sie das Brustimplantat durch die Achselhöhle einbringen, falls die Patientin dafür geeignet ist? Ich möchte nämlich möglichst viel Gefühl in der Brustwarze behalten und dort keine Narben haben. Ich bin 42. Ist das zu alt?

Antwort von Dr. Kremer:

Eine Brustvergrößerung in Ihrem Alter ist überhaupt keine Seltenheit. Mit zunehmenden Alter tendiert die Brust jedoch zunehmend zu hängen (sog. "Ptose"), so dass manchmal zusätzlich eine Bruststraffung notwendig ist. Ich bevorzuge auf Grund meiner sehr guten persönlichen Erfahrungen während meiner Zeit in Amerika sogar diese Zugangsmethode durch den später fast unsichtbaren Schnitt in der Achselhöhle, wobei ich praktisch immer Kochsalz gefüllte Prothesen verwende, die unterhalb des Brustmuskels placiert werden. Dauerhafte Gefühlsstörungen der Brustwarze treten bei dieser Methode praktisch kaum auf.

  • 1
  • 2
Die Informationen auf dieser Web-Seite sind nur als eine Einführung zum besseren Verständnis von kosmetischen plastischen Operationen gedacht und sollten nicht dazu verwendet werden um einzuschätzen, ob eine jeweilige Behandlung für Sie persönlich angezeigt ist. Ebenso wenig ist der Inhalt als eine Garantie für das Ergebnis einer Behandlung zu verstehen. Der beste Weg über Ihre persönlichen Möglichkeiten mit Hilfe der Plastischen Chirurgie zu erfahren ist es, eine persönliche Beratung mit Dr. Kremer zu vereinbaren, bei der spezifische Fragen im Hinblick auf Ihre individuelle Situation beantwortet werden können.
Auszeichnung faire Website
Cosmeticare Dr. Kremer

Am Söldnermoos 17
D-85399 München-Hallbergmoos (Flughafen)
Tel: +49 (0) 89 - 88984195